Urheberrecht

BVerfG – Filesharing Abmahnung: Sekundäre Darlegungslast in der Familie

Veröffentlicht am

Und wieder eine neue höchstrichterliche Entscheidung zum Thema Filesharing. Dieses mal durch das Bundesverfassungsgericht (Beschl. v. 18.02.2019, Az. 1 BvR 2556/17). Und dieser Beschluss wird abgemahnte nicht unbedingt freuen. Ähnlich wie bereits der EuGH (wir berichteten) stellt nun auch das BVerfG fest, dass es nicht ausreicht zu sagen, dass es eines der Kinder des Abgemahnte […]

Ratgeber

FAQ – Schadensersatzforderungen beim „Bilderklau“

Veröffentlicht am

Wer eine Webseite betreibt, möchte das Diese schön aussieht.  Aus dem Grund legen viele Webseitenbetreiber Wert darauf, ihre Seite mit ansprechenden Bildern zu präsentieren. Nun ist aber nicht jeder ein geborener Fotograf. In Zeiten des Internets ist es jedoch ein Leichtes sich professionelle Bilder zu besorgen. Das das durchaus gefährlich sein kann, zeigen zahlreiche Fälle […]

Urheberrecht

Der Hobbyfotograf bekommt nur 100 Euro für sein Bild. So der BGH

Veröffentlicht am

In einem wie erwartet ausgefallenen Urteil hat sich der BGH (BGH Urteil vom 13.09.2018, Az. I ZR 187/17) zu der Frage positioniert in welche Höhe ein Hobbyfotograf Schadensersatz für die nicht genehmigte Nutzung eines von ihm erstellten Lichtbildes verlangen kann. Das Ergebnis sind zwei mal 100,00 Euro. Dem Urteil vorausgegangen war der Fall, dass der Kläger […]

Urheberrecht

Abmahnung der Koch Media GmbH durch die .rka Rechtsanwälte

Veröffentlicht am

Mir liegt derzeit eine Abmahnung der Kanzlei .rka Rechtsanwälte für die österreichische Koch Media GmbH aus dem Jahr 2015 vor. Grund der Abmahnung war ein angeblicher Urheberrechtsverstoß durch das Anbieten des Computerspiels „Risen 3 – Titan Lords“ im Rahmen des Filesharings. Die .rka Rechtsanwälte forderten neben der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung, einen Schadensersatz für das unrechtmäßige […]

Urheberrecht

Abmahnung von Michael Staudinger durch die Kanzlei Heldt Zülch & Partner

Veröffentlicht am

Die Hamburger Kanzlei Heldt Zülch & Partner mahnt derzeit für den in Österreich wohnhaften Herrn Michael Staudinger die vermeintlich rechtswidrige Nutzung urheberrechtlich geschützter Lichtbilder ab. Unterlassung, Schadensersatz und Anwaltskosten gefordert Rechtsanwalt Dr. Heiner Heldt rügt die Nutzung eines Lichtbildes, dessen Urheber Herr Michael Staudinger angeblich sei und fordert die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie Auskunft […]

Urheberrecht

Das Ende der Pixelio Abmahnungen? Auch Nachlizenzierung nicht notwendig.

Veröffentlicht am

  Das KG Berlin (Beschluss vom 07.12.2015, Az. 24 U 111/15) hat vor einiger Zeit eine interessante Entscheidung zu Abmahnungen hinsichtlich der Verwendung von Pixelio Fotos ohne Urheberrechtskennzeichnungen getroffen. Das Kammergericht hat klar gestellt, dass jemand der ein über Pixelio lizenziertes Foto verwendet und dabei die von Pixelio verlangte Urheberkennzeichnung unterlässt, nicht gleich einem Nichtberechtigten (also […]

Urheberrecht

Abmahnung der Agentur 59 / Tim Reckmann

Veröffentlicht am

Die Agentur 59 / Tim Reckmann aus Hamm mahnt derzeit, im eigenen Namen verstärkt angebliche Urheberrechtsverstöße an Lichtbildern ab. In den hier vorliegenden Schreiben der Agentur 59 / Tim Reckmann, welche mit Urheberrechtsverletzung/Nachlizensierung betitelt sind, wird die vermeintliche Urheberrechtsverletzung an einem Lichtbild des Fotografen Tim Reckmann gerügt. Herr Reckmann würde seine Bilder über verschiedene Portale […]

Urheberrecht

Landgericht Hamburg: Haftung für Urheberrechtsverstöße auf verlinkten Seiten

Veröffentlicht am

Wie heise.de berichtete hat das LG Hamburg mit Beschluss vom 18.11.2016 erstmals die umstrittene Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs hinsichtlich Urheberrechtsverstößen auf verlinkten Seiten angewandt. Der EuGH hatte im September 2016 entschieden, dass neben dem Betreiber einer Website, welche Urheberrechtsverletzungen enthält auch derjenige für diese Verstöße haftet, der die entsprechende Website verlinkt, sofern dieser mit Gewinnerzielungsabsicht handelt. […]

Urheberrecht

Waldorf Frommer Abmahnung – Die Hobbit Trilogie

Veröffentlicht am

Die bekannte Urheberrechtskanzlei Waldorf Frommer aus München wandelt derzeit auf den Spuren des britischen Schriftstellers J.R.R. Tolkien und verschickt Abmahnungen im Namen ihrer Mandantin der Warner Bros. Entertainment GmbH wegen des illegalen Anbietens verschiedener Teile der Trilogie „Der Hobbit“. Mir liegen verschiedene Abmahnungen aus dem September 2016 vor, in denen die Kanzlei Waldorf Frommer Urheberrechtsverstöße […]